Dietmar Oliver Kunzler und Dietmar Blume bei der Probe des Programms

RINGELNATZ UND WELTMUSIK, POP UND JAZZ

Texte und Musik

Freitag 11. Juni 19:30 Uhr

Mit Dietmar Blume (Rezitation) und Dietmar Oliver Kunzler (Gitarre)

Karten: 15,- Euro / 10,- Euro

Spielort: Open-Air-Spielstätte im Hof des „überzwerg – Theater am Kästnerplatz“, Erich-Kästner-Platz 1, 66119 Saarbrücken

Allein diese skurrile, weltweit mäandrierende Biografie diese Ringelnatz, alias Hans Bötticher ( 1883 – 1934), könnte Abende füllen. Schon von Hause aus literarisch ausschweifend vorbelastet, schwärmend von Samoanerinnen, stach er 1901 in See von Venedig bis Rio de Janeiro, veröffentlichte sein – ernüchterndes – „Schiffsjungen-Tagebuch“, arbeitete als Dekorateur, Buchhalter, Bibliothekar, wurde zum Hausdichter des „Simpl“, stieg begeistert in den Krieg.

Neuerlich ernüchtert als reisender Artist in den 20er Jahren, trat er in allen großen Städten Deutschlands, in Prag, in Zürich und Wien als Kabarettist auf. Mit dem Seemann „Kuttel Daddeldu“ schuf Ringelnatz eine neue Kunstfigur des literarischen Kabaretts. Seine abwechslungsreichen Programme begeisterten das Publikum.

Dietmar Blume, Leiter seines TheatreSkurril und künstlerischer Leiter des TiV, liest teils expressionistische, teils witzige Gedichte von Joachim Ringelnatz, abgerundet durch Dietmar Oliver Kunzler, der auf der Gitarre Weltmusik, Pop und Jazz spielt.

ACHTUNG: Die Veranstaltung findet nicht im TiV statt, sondern auf der Open-Air-Spielstätte im Hof des „überzwerg – Theater am Kästnerplatz“, Erich-Kästner-Platz 1, 66119 Saarbrücken.

    Kartenreservierung

    Mit Sternchen* markierte Felder sind Pflichtfelder


    Ich reserviere
    Karte(n)* à 15 Euro
    Karte(n)* à 10 Euro
    Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*Innen, Student*Innen, Auszubildende, Schwerbehinderte und Erwerbslose


    Bitte überprüfen Sie, ob Ihre E-Mailadresse korrekt ist. Sie erhalten unmittelbar nach der Bestellung eine Reservierungsbestätigung per E-Mail.

    Zur Rückverfolgung von möglichen Corona-Infektionsketten werden Ihre Daten vier Wochen lang archiviert und danach vernichtet.