Fotos: In.Zeit

IN.ZEIT ENSEMBLE – „Auf Zeichen“

Improvisationen

Sonntag 24. April 17:00 Uhr

Meta Poppelreiter (Flöte), Johanna Knauf (Oboe, Engl-Horn), Barbara Neumeier (Blockflöte), Wollie Kaiser (Klarinetten, Saxophone), Vincent Pinn (Trompete), Michael Hupperts (Posaune), Thomas Hemkemeier (Violine), Johanna Vogler (Viola), Julien Blondel (Violoncello), Stefan Scheib (Kontrabass), Kaori Nomura (Piano), Marius Buck (Perkussion)

Karten: 15,- Euro / 10,- Euro

Das In.Zeit Ensemble steht für einen Musik, die sich mit Leichtigkeit zwischen zeitgenössischer Kammermusik und improvisierter Musik hin und her bewegt. So werden einerseits regelmäßig Uraufführungen realisiert, andererseits auch Klassiker der Neuen Musik zu Gehör gebracht.
In diesem Konzert setzt das Ensemble den Schwerpunkt auf eine besondere Art der Improvisation:
In.Zeit hat eine eigene Zeichensprache entwickelt, die es allen Mitspieler*innen erlaubt, jederzeit in das musikalische Geschehen einzugreifen. Neue Aktionen werden gestartet oder laufende beendet, Spielmodi ins Gegenteil gewendet, einzelne Aktionen zu Schleifen gebunden oder auch Duobesetzungen initiiert.
So interagiert das Ensemble lebendig, in sich unabhängige Ebenen greifen ineinander und in einem evolutinären Prozeß ensteht eine immer neue Musik.

    Kartenreservierung

    Mit Sternchen* markierte Felder sind Pflichtfelder


    Normalpreis
    Karte(n)* à 15 Euro

    ermäßigt
    Karte(n)* à 10 Euro
    Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*Innen, Student*Innen, Auszubildende, Schwerbehinderte und Erwerbslose


    Bitte überprüfen Sie, ob Ihre E-Mailadresse korrekt ist. Sie erhalten unmittelbar nach der Bestellung eine Reservierungsbestätigung per E-Mail.