Erotische Stunde

Grafik: Christoph Spanier

Erotik – eine Hommage an die irdische Liebe, mit einer über 2000jährigen Blüte vor allem in der Literatur, kommt in unseren „Erotischen Stunden“ jeweils am zweiten Dienstag eines Monats um 19:30 Uhr zu ihrem Recht.

Und dies frei nach Lady Chatterley, die sich noch im Morgengrauen aus dem Herrenhaus schlich und mal in den Ställen nachsah, ob zwischen all den Hengsten auch ein passabler Stallbursche Dienst hatte. Er hatte. Sein Kontostand interessierte sie überhaupt nicht.

Von Martial über Boccaccio, de Sade, D.H. Lawrence bis Marguerite Duras – eine wahrlich bunter Reigen, den Katharina Fiedler gemeinsam mit wechselnden Erotik-Affinen lesend und moderierend präsentiert.