TRAVIS PINE – Ein Mann des Volkes

Eine politische Fabel von Sam Bobrick
Deutsch von Hagen Horst

Eine Produktion des Theaters im Viertel
PREMIERE Fr 23.10. 19:30
DIE URSPRÜNGLICH FÜR DEN 09. und 10. OKTOBER GEPLANTEN VORSTELLUNGEN ENTFALLEN WEGEN KRANKHEIT!

15,- / 10,- Euro

Regie/Ausstattung: Susanne Wieltsch
Spiel: Dietmar Blume
Spiel/Video: Niklas Wieltsch
Dramaturgie: Robert Karge


Seiner Wut über die Politik des amerikanischen Präsidenten verleiht Travis in ziemlich rüden Briefen an selbigen ungehemmt Ausdruck. Diese bleiben nicht ohne Wirkung, denn eines Tages erscheint bei ihm der FBI-Agent Tom Walker, um ihn auf Bitten des Präsidenten davon abzubringen, weiterhin solche Briefe zu schreiben, denn diese – so Walker – stürzten den Präsidenten in tiefste Depressionen. Travis bleibt stur. Mit zeitlichen Abständen erscheint Tom erneut, bietet Travis nacheinander den Posten des Präsidentenberaters, des Außenministers, eines Ministers des Volkes etc. an, zu denen sich Travis dann doch überreden lässt in der Hoffnung, tatsächlich eine Änderung der Politik bewirken zu können. Seine Skepsis aber ist mehr als berechtigt.

Eine sarkastische Überzeichnung der Macht eines Präsidenten und der von ihm ausgelösten Wut. Aktuell, gewitzt, böse wird die Korruptheit, Unbelehrbarkeit und Skrupellosigkeit einer Politik gezeichnet, die Demokratie allenfalls als Steigbügel nutzt. Zugleich eine kriminalkomödiantische Farce von bizarrer Realität – das ( nicht nur ) amerikanische Desaster und das einer zunehmend autokratischen Welt spiegelnd. Intelligent mit moralischen und amoralischen Grundsätzen, Klischees, und archetypischen Abenteurern.

Sam Bobrick, ist ein vielfach ausgezeichneter amerikanischer Journalist, Bühnen- und Fernsehautor. Seine Stücke kamen in über dreißig Ländern erfolgreich zur Aufführung. Bobrick starb im November 2019 im Alter von 87 Jahren.

Rechte: Ahn&Simrock Bühnen- und Musikverlag GmbH


CORONA-UPDATE:
Kartenreservierungen AUSSCHLIESSLICH über das Formular auf dieser Website oder per Telefon (AB).
Bezahlung nur per Vorkasse mit Geldeingang spätestens am Veranstaltungstag.
||! Bitte geben Sie unbedingt auch Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer an. OHNE diese Angaben ist eine Reservierung NICHT MÖGLICH !||
Nach einer Kartenbestellung über unser Formular erhalten Sie per E-Mail eine Reservierungsbestätigung mit den Zahlungsmodalitäten. Wenn Sie telefonisch reservieren, kontaktieren wir Sie schnellstmöglich wegen der Daten für Ihre Banküberweisung.
Zur Rückverfolgung von möglichen Corona-Infektionsketten werden Ihre Daten – wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben – 4 Wochen lang archiviert und danach vernichtet. Vielen Dank für Ihr Verständnis!