Videos

An dieser Stelle heisst es statt „Vorhang auf!“ ganz einfach „Bild und Ton ab!“ …

Um den Datenschutz zu gewährleisten, werden alle hier abrufbaren Videos von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

DER JAHRESRÜCKBLICK 2021

Brunner & Barscheck in 3G: Garstig, grantig und gemein

Amateurhaft aufgenommen am 7. Januar 2022 im TIV Theater im Viertel Saarbrücken (noch dazu die berüchtigte „Zweite Vorstellung“) für alle getreuen Zuschauer*innen, die sich pandemiebedingt keinem Risiko in Präsenz aussetzen wollten.
Zum sechzehnten Mal der „Jahresrückblick“ von brunner&barscheck – zwei Jahre Pandemie: Das kann doch kein Zufall sein! Schließlich ist sechzehn durch zwei immer noch acht, auch wenn sie uns das natürlich nicht sagen! Die Merkel-Diktatur ist ja auch nicht zu Ende, nur weil sie nicht mehr Kanzlerin ist! Und was wissen AKK und Altmaier, dass sie sich aus dem Bundestag zurückgezogen haben?
Haben Xavier Naidoo und der Wendler tatsächlich einen gemeinsamen Sohn, der kommen wird, Gericht zu halten, wenn der letzte Chip gespritzt und der letzte Schluck Adenochrom genommen ist? Fragen über Fragen – mit denen sich Brunner & Barscheck nun wirklich nicht auch noch beschäftigen können.
Ob Ampel oder Jamaica, Baerbock im Außenministerium oder Merz an den Finanzen – wie auch immer es kommen wird: Schlimmer geht’s immer. Aber Brunner & Barscheck halten durch, schauen hin und lästern weiter. Kenntnisreich wie gewohnt – und natürlich 3G: Garstig, grantig und gemein. Geimpft sowieso.
Keiner entkommt dem frechen Witz der beiden Treppenabschnitts-Gefährten. Von rechts bis links, von quer bis längs. Und auch wenn man sie im Saarland nicht wählen konnte – lästern darf man über die Grünen allemal. Brunner & Barscheck stellen Fragen, auch wenn sie keine Antworten haben. Das wird man in Deutschland doch wohl noch dürfen! Und wenn gar nichts mehr hilft, wird eben gesungen! Darf man ja auch wieder.

DER JAHRESRÜCKBLICK 2021 - Quartal I Januar bis März
DER JAHRESRÜCKBLICK 2021 - Quartal II April bis Juni
DER JAHRESRÜCKBLICK 2021 - Quartal III Juli bis September
DER JAHRESRÜCKBLICK 2021 - Quartal IV Oktober bis Dezember

DIETMAR BLUME

WASSER UNTER – Männergespräche auf dem Fluss

Männergespräche auf dem Fluss Wasser UnterSD 480p

Eine traumhaft verdichtete Bootsfahrt, mit augenzwinkernd kolportagehaften, klischeegespickten Männergesprächen in Zeiten der mutierenden Pandemie.

Ein Sauwetter, zu kalt. Und der Fluss, ein reißender Strom! Aber das Boot hat einen sehr starken Motor. Echte Männer fahren gerade bei Sturm. Angeblich auf einer Tagung, wollen sie ein Abenteuer bestehen gegen Tod ( der natürlich mit an Bord ist ) und Teufel. Wie echte Männer – den Horizont im Blick, auch wenn sie von Plastikmüll und einem falsch platzierten Krokodil umgeben sind. Wenn sie keine Lust mehr haben, legen sie halt an, machen Pause und Bohnensuppe. Und schließlich gibt es ja auch noch Whiskey.


SIGI BECKER

TiV Solos: Sigi Becker liest eigene Texte

Texte aus eigener Feder

Sigi Becker liest für uns seine eigenen Texte : Inventar, Mai, Gegen die Angst, Momentaufnahmen, Der Admiral am Atlantikwall, sowie den „Dritten Spaziergang“ von Victor Hugo.Die Veranstaltung dauert 7 Minuten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

BECKER + HEYDECKE

TiV Solos: Chansons und Texte mit Sigi Becker + KH Heydecke

Chansons und Texte

Der Chansonier geht mit uns auf eine musikalische „Reise mit leichtem Gepäck“. Ohne unnötigen Ballast ist Sigi Becker offen für Muse und Müßiggang. So inspirierte ihn Lessings „Lob der Faulheit“ zu einem gleichnamigen Lied. In seinem dritten Beitrag erzählt er uns von „den Schuhen seines früh verstorbenen Vaters“. Von seiner Reise in die Normandie brachte Sigi Becker uns „Les hirondelles de Varengeville“ mit. In seinem vierten Chanson berichtet er von der Reise durch sein Leben. „Das wohl mit den Jahren kommt!“ Seinen Liederabend beendet Sigi Becker mit einer Hommage an „Die Bäume“, die wahrhaft die besseren Menschen sind. KH Heydecke begleitet ihn auf Violine und Gitarre. Die Veranstaltung dauert 21 Minuten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!


HEIKE LAUB

TiV Solos: Liederabend mit Heike Laub

Liederabend

TiV Solos präsentiert Ihnen einen Liederabend mit Heike Laub. Ihr buntes Potpourri reicht von zart und leicht über kraftvoll und dramatisch bis zu traditionell und melancholisch. Sie beginnt mit dem Salonlied „Old black Joe“ von Stephen Foster. Das zweite Lied ist ihre eigene Komposition „Domani l’amore vincera“. Darauf folgt ihre Vertonung von Eichdorffs „Mondnacht“. Der vierte Beitrag ist das Chanson „Parlez moi d’amour“ von Jean Lenoir. Das letzte Lied ist wiederum eine französische Eigenkomposition.
Lassen Sie sich von den Melodien und Texten tragen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

DIETMAR BLUME

TiV Solos: Lesung aus "49" von Martin Hopfengart

„49“ von Martin Hopfengart

Dietmar Blume, Künstlerischer Leiter des TiV, liest Passagen aus Martin Hopfengarts nur online existentem Werk „49“.
Der Autor veröffentlicht seit dem 12. November auf seiner Website 49.martin-hopfengart.de täglich ein neues Kapitel.
So entsteht nach und nach – wie es im Untertitel angedeutet wird – „so eine Art Roman“.
„49“ ist ein Buch über Leben und Tod, Phi­lo­so­phie und Kunst, Glaube und Wissenschaft.


CHRISTINE MÜNSTER-DOMKE

TiV Solos: Andersens "Der Garten des Paradieses"

„Der Garten des Paradieses“ von Hans Christian Andersen

Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme, den gewählten Tonlagen und ihrer Mimik verwandelt Christine Münster-Domke das Vorlesen von Hans Christian Andersens Märchen in ein Schauspiel.


BRUNNER & BARSCHECK

TiV Solos: Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 2020

Was für ein Jahr! Doch die beiden Treppenabschnitts-Gefährten Brunner & Barscheck haben die Klippen im Corona-Meer sicher umschifft und haben sich – allen Einschränkungen zum Trotz, aber unter Wahrung sämtlicher Hygienevorschriften – auch dieses Jahr nicht das Lästermaul verbieten lassen. Wieder wurde zurückgeblickt – wenn auch mit beschlagener Brille – zum zweiten Mal im erprobten Theater im Viertel. Natürlich wieder mit den gewohnten Zutaten und zum fünfzehnten Mal! Vor laufender Kamera!
Und weil die Zuschauerreihen, der Pandemie zum Undank, nicht mit lebender Personage gefüllt werden durften, brachten Brunner & Barscheck ihre ganz persönlichen, stummen und ziemlich plüschigen Publikanten mit. Haupt-Sache, beide blickten in viele freundliche Gesichter. Endlich mal wieder!

KH HEYDECKE

TiV Solos: "Weihnachtsquartett in vier Lichtern"

„Weihnachtsquartett in vier Lichtern“

KH Heydecke entführt Sie mit seinem „Weihnachtsquartett in vier Lichtern“ in die Welt der akustischen Poesie. Punktgenau setzt er Töne, Silben und Wortfolgen zu einem klingenden Kunstwerk zusammen. Entscheiden Sie selbst, was Sie mehr fasziniert: die Schnelligkeit in der KH Heydecke artikuliert oder die Emotionen und Poesie, die er mit seiner Lautmalerei erklingen lässt.


GABI BERNSTEIN & DIETER HOFMANN

Jedes Jahr veranstalten Gabi Bernstein und Dieter Hoffmann eine „Alternative Weihnacht“. Dieses Jahr können Sie online mitfeiern. Die festivität nimmt ihren Anfang mit Fritz Schneider „de Niggelos“ in Teil 1. „Es werde Licht“ heißt es in Teil 2, ein Wek von Claus Zewe. Und in Teil 3 gibt’s zum Abschluß die „Weihnachtsmesse“ von Marlies Böhm. Viel Spaß auch dabei!

TiV Solos: Alternative Weihnacht - Teil 1
TiV Solos: Alternative Weihnacht - Teil 2

TiV Solos: Alternative Weihnacht - Teil 3