Willkommen auf der Website des Theaters im Viertel!


Foto: „(Impf-)Dosenchor“ – in Metz entdeckt von Robert Karge

Liebe Freundinnen und Freunde des Theaters im Viertel,

ein neues Lied, ein besseres Lied, vor allem ein optimistisch-unterhaltendes, gleichzeitig bewährt engagiertes Lied singt unser TiV-Impfdosen-Chor im noch ganz jungen Jahr 2022. Der Grundtenor ist zuversichtlich, rational und emotional und sicher nicht (galgen-)humorfrei.
Wir wissen, daß jede/r sein Päckchen zu tragen hat und sind sicher, daß uns Melanie & Päckchen (Kabarett mit Puppe, 21.1.) auf die Sprünge hilft, Brendan Behans Anarchismus mit irischer Musik ins Ohr geht, und in den Erotischen Stunden wird die ganz irdische Liebe fröhliche Urständ feiern.
Natürlich werden vertraute Stimmen zu hören sein, aber es gibt auch ganz neue ambitionierte Pläne für die Bühne im TiV: So Lutz Hübners „Gretchen 89ff“ im April, mit „Kassandra_2022“ begibt sich Katharina Molitor auf die Suche nach dem (Ur-)alten im Aktuellen, und später im Jahr Hans Magnus Enzenbergers großer poetischer Gesang vom „Untergang der Titanic“, um nur einge zu nennen.

Das TiV-Team rechnet mit Ihrer Neugier und freut sich mit den Künstlerinnen und Künstler der freien Szene auf Ihren Besuch!

Übrigens: Brunner & Barschecks „Jahresrückblick 2021“ gibt es jetzt auch als Video in vier Quartalen zu sehen – für alle, die „wegen Corona …“ einen Besuch der Live-Veranstaltungen scheuten. Viel Spaß damit!