„Freunde kommt, kommt zu meiner Ims!“

Das war ein Herzenswunsch von Dieter Desgranges. Eine heitere Gedenkfeier, ganz in seinem Sinn, war für Ende November vorgesehen.
Corona macht das schwierig und so müssen wir die Erinnerungsfeier leider bis ins nächste Frühjahr verschieben. Ort und Zeit geben wir rechtzeitig bekannt.

Die Urnenbeisetzung erfolgte anonym. Zur Deckung der Beisetzungskosten ist ein Spendenkonto eingerichtet:
Kontoinhaber: Beerdigungsinstitut Daniela Kröner, 66287 Quierschied
bei: Vereinigte Volksbank e.G.
Konto: DE36 5909 2000 7422 3302 02 BIC: GENODE51SB2
Verwendungszweck: Spende Dieter Desgranges

08.06.1953 – 26.10.2021

Dieter Desgranges hat uns verlassen.

Der langjährige künstlerische Leiter des „Theater im Viertel“ machte sich am 26.10.2021 auf seinen letzten Weg.
Wir erinnern ihn als einen stets wachen, warmherzigen und kritischen Menschen, voller Einfallsreichtum und erzählerischer Potenz, sowohl als Ideengeber wie als Regisseur.
Was ihn auszeichnete, war sein nie versiegender Humor, der ihn weder in immer unwirtlicher werdenden Zeitläuften, noch in seinem über ein Jahr währendem Krankenlager verließ.
Dieter verstand es, Menschen zusammen zu führen, unterschiedliche künstlerische Konzepte in Dialog treten zu lassen, kulturelle Projekte zu Fragen der Zeit zu befeuern, ohne die heute oft grassierende Sorge, man könnte durch klare Positionen und Stellungnahmen seine Karriere gefährden. Hier kam ihm sicher sein Desinteresse an ökonomischer Opulenz zupass.
Dieter Desgranges war lange Jahre ein Fels der Kontinuität unseres Theaters in seiner vielgestaltigen Programmatik. Auch nach seinem Ausscheiden als künstlerischer Leiter war seine profunde Erfahrung gefragt.
Sein Tod hinterläßt nicht nur für seine zahlreichen Freundinnen und Freunde eine schwer zu schließende Lücke, auch für eine Kulturszene, die mehr will, als reine Zerstreuung

Wir verbleiben in Dankbarkeit
und tiefer Trauer
das Team des TiV